Lauf geht’s 2020 – In 6 Monaten zum Halbmarathon

Walken oder Laufen zum Halbmarathon
Laufen Sie sich gesund! Wir machen Sie fit für den Halbmarathon. „Lauf geht’s“ bringt Walker, Lauf-Einsteiger und Lauf-Fortgeschrittene in sechs Monaten zum Halbmarathon. Langsam, ohne Überforderung und ohne Leistungsdruck.

Ganzheitliches Programm
Das ganzheitliche Programm kombiniert modernste Trainingsmethodik mit neuester Ernährungslehre. Es geht nicht allein ums Laufen.  Begleitende Mobilisierungs- und Stabilisierungsübungen stärken Bänder und Sehnen. Ein hochintensives Intervalltraining ermöglicht ein effizientes Training in kurzer Zeit – ein Plus für Berufstätige! Und das spezielle Faszienprogramm verkürzt die Regenerationszeit Ihrer Muskeln. Das Programm aktiviert die kompletten Muskelketten.

Entzündungssenkende Ernährung 
Begleitende entzündungssenkende Ernährungstipps stärken Ihr Immunsystem und kräftigen Ihr Bindegewebe. Sie werden auf natürliche Weise abnehmen, ohne zu fasten!

Umfassende Betreuung
Während des Programms können sich die Teilnehmer jederzeit mit Fragen an ihre Trainer im Lauftreff, an das Organisationsteam und an die Forschungsgruppe Dr. Feil wenden.

Gemeinsam zum Ziel
Während des Programms können die Teilnehmer an zwei Meilensteinkontrollen teilnehmen, um den persönlichen Leistungsstand zu prüfen. Ziel und Abschluss des Programms ist die erfolgreiche Teilnahme am Halbmarathon im Herbst. Die Gebühren für alle Veranstaltungen sind in der Teilnehmergebühr bereits enthalten.

Expertenvorträge
Abgerundet wird das Programm mit Expertenvorträgen zu den Themen Training, Ausrüstung, Ernährung und Motivation, u.a. mit Dr. Wolfgang Feil.

Kosten
Das Programm ist auf sechs Monate ausgelegt und kostet 49,95 Euro pro Monat.
Wiederholer aus den Vorjahren zahlen keine Anmeldegebühr (einmalig 49,95 Euro).

Neu ab 2020: Die Lauf geht’s App

Erstmals haben wir bei Lauf geht’s eine passende App. Das Handy begleitet uns meist eh – sei es für Notfälle, Musik oder den Kontakt zur Laufgruppe. Nun haben wir mit dem Mobiltelefon auch noch den Trainingsplan, die aktuellen Neuigkeiten und Trainerprofile direkt zur Hand. Und noch besser: Die Rezeptvorschläge zur begleitenden Ernährung sind ebenfalls in der Lauf geht’s App hinterlegt. So wird beim Einkauf keine Zutat vergessen. Die App beinhaltet ebenfalls einen FAQ-Bereich, der all Deine Fragen beantwortet. Sollte eine Frage nicht beantwortet werden, zeigt Dir die App mehrere Kontaktinformationen an. Du kannst uns dann entweder anrufen oder eine kurze Mail schreiben. Du verpasst kein Angebot unserer Sponsoren, denn Du wirst über eine kurze Push-Benachrichtigung informiert – natürlich nur wenn Du das möchtest. Ein weiterer Pluspunkt: Du kannst deine schönsten Trainingsmomente als Bild festhalten und in der App hochladen. So kannst Du Deine Lieblingsbilder mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Deinem Lauftreff teilen.

Walking für Einsteiger

Ab diesem Jahr bieten wir auch eine Walking-Gruppe an. Das Ziel bleibt der Halbmarathon. Auch hier wird ganzheitlich trainiert
und alle Teilnehmer steigern ihre Ausdauer und werden fitter. Der Vorteil beim Walken: Die Belastungen, die auf unseren
Bewegungsapparat, auf Gelenke, Bänder und Sehnen wirken, sind deutlich reduziert. Es ist somit ein schonenderes Training.
Hintergrund ist, dass es beim Walken – anders als beim Laufen bzw. Joggen – keine Flugphase gibt. Ein Bein ist also immer auf dem Boden. So müssen unsere Gelenke, unsere Bänder und Sehnen bei der Landung nicht das Vierfache unseres Körpergewichtes abfedern.
Walken ist damit eine hervorragende Möglichkeit, gerade für Einsteiger, die mit einem hohen Ausgangsgewicht starten, den Halbmarathon zu schaffen. Die Gefahr, sich beim Training unwissentlich zu überlasten, ist viel geringer. Und so viel langsamer ist man gar nicht. Sie werden überrascht sein!

Ohne Stöcke – aber trotzdem für den ganzen Körper
Beim Walken unterscheidet man zwei Varianten, Nordic Walking und Power Walking. Beim Nordic Walking kommen auch Stöcke zum Einsatz – darauf verzichten wir bei Lauf geht‘s, um es von Anfang an einfach zu halten. Aber keine Angst: Sie trainieren dennoch Ihren gesamten Körper und nicht nur die Beine, denn der kraftsparende Einsatz des Armschwungs, den wir Ihnen beibringen, erhöht Ihre Leistungsfähigkeit und Ihr Tempo. Orthopädische Beschwerden werden so weitestgehend vermieden. Sie schützen sich selbst vor Überlastung.

Verbleibende Zeit bis zum Anmeldeschluss
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec
Kundenstimmen
Josef Buehler AOK

Josef Bühler,
Geschäftsführer, AOK Ostwürttemberg (2014-2019)

Die AOK als Kooperationspartner war so in dieser Zeit in den Medien omnipräsent. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit ist es uns gelungen, die Aktion inhaltlich zu begleiten und die Expertise der AOK im Bereich der Gesundheitsförderung für die Öffentlichkeit deutlich und für die Teilnehmer erlebbar zu machen.

Ihr Leistungspaket

  • NEU: Lauf geht’s App mit Trainingsplan, News, Rezepten und Bildern

  • NEU: Modifizierte Trainingspläne unter anderem auch speziell für Walker

  • Teilnahme an zwei Meilensteinkontrollen (Anmeldegebühren bereits enthalten)

  • Wöchentlicher Lauftreff mit speziell geschulten Trainern

  • Teilnahme an drei Webinaren zu den Themen Motivation, Ernährung, Regeneration und Stressmanagement

  • Intersport Schoell Aktionstag mit buntem Programm und Vorteilen

  • Teilnahme am Abschlusslauf (Anmeldegebühr bereits enthalten)

  • Buch „Lauf Dich Gesund“ (24,95 €) von Dr. Wolfgang Feil und Wolfgang Grandjean

  • DVD „Lauf Dich Gesund“ mit Übungen zur Mobilisation, Stabilisation, Faszientraining und Lauf ABC

  • Kontinuierliche Betreuung durch die Forschungsgruppe Dr. Feil mit E-Mail Beratungszugang

  • Starterset mit ausgewählten ultraSPORTS-Produkten zum Lauftraining

  • 10% Preisnachlass auf Laufsport-Artikel bei Intersport Schoell in Aalen und Schwäbisch Gmünd

Unsere Lauftreffs

Die Lauftreffs 2020 sind derzeit noch in Planung.

Wissenschaftlicher Leiter des Programms ist der Biologe und Sportwissenschaftler Dr. Wolfgang Feil. Er hat die von ihm ursprünglich für den Leistungssport entwickelte FAST-Formel bei „Lauf-geht’s“ auf den Gesundheitssport übertragen.

2015 machten sich 436 Teilnehmer im Alter von 16 bis 76 Jahren binnen sechs Monaten fit für den Halbmarathon in München.

In der medizinischen Forschung geht man heute davon aus, dass das Verhältnis von Taillenumfang zur Körpergröße ein maßgeblicher Indikator für das Herzinfarktrisiko ist. Hier wurde eine durchschnittliche Taillenreduktion von 5,6 cm erreicht. Das entspricht zwei Hosenbünden. Das Herzinfarktrisiko der Teilnehmer konnte so signifikant gesenkt werden.

Vor Beginn der Aktion beurteilten alle Teilnehmer ihr persönliches Lebensgefühl auf einer Skala von 0 (= schlecht, ohne Energie) bis 10 (super, voller Energie). Hier steigerte sich das Wohlgefühl der Gesamtgruppe von 5,3 auf 8,4.

MEHR ERFAHREN

Lauf geht’s Partner

Fragen zu Lauf geht’s

Ruven Becker

Tel.: 07361 – 594 286
Mail: r.becker@sdz-medien.de

Der Veranstalter

Unsere Partner

Unsere Ausrüstungspartner

Unsere Sponsoren

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns!

ZUM KONTAKTFORMULAR